Armbanduhr Batterie wechseln

Sind Sie es auch leid, ständig zum Uhrengeschäft zu laufen, sofern die Batterie Ihrer Armbanduhr leer ist? Verständlich. Dabei ist das Batterie wechseln bei der Armbanduhr leichter als man denkt. Wir erklären Ihnen, worauf Sie achten müssen und wie Sie selber die Armbanduhr Batterie wechseln können. Das spart Zeit und auch Kosten, vor allem wenn Sie mehrere Armbanduhren besitzen. Zudem lernen Sie so Ihre Uhr viel besser kennen.

Armbanduhr Batterie wechseln Werkzeug

Bevor Sie den Batteriewechsel der Uhr eigenständig vornehmen, sollten Sie sich ein entsprechendes Uhrenwerkzeug-Set besorgen. Dieses beinhaltet alles Wichtige, was Sie für den Wechsel benötigen.

Entsprechendes Werkzeug zu verwenden ist ein Muss. Es geht rein theoretisch auch ohne, jedoch besteht dann eine große Gefahr, dass Sie die Uhr beschädigen. Einmal kurz abgerutscht, schon ist das Gehäuse zerkratzt. Dies wollen wir auf jeden Fall vermeiden.

Das Uhrenwerkzeug-Set von Mannesmann ist angesichts des Preises sehr gut ausgestattet. Die wichtigsten Werkzeuge zum Reparieren einer Uhr und welche sich auch in diesem Set befinden, stellen wir Ihnen im oben verlinkten Review-Artikel genauer vor.

Erfahrungen mit Mannesmann Uhrmacher-WerkzeugIm Uhren Shop ansehen


Armbanduhr Batterie wechseln Anleitung

Die Batterie bei der Armbanduhr wechseln ist keine Kunst. Jedoch sollten Sie sich zuvor informieren, welchen Gehäuseboden Ihre Uhr hat. Bei vielen Modellen ist dieser nur geschraubt. Diese sind am einfachsten zu öffnen, da man nur einen Kreuzschraubendreher benötigt.

Bei hochwertigen Uhren werden die Deckel meistens gepresst. Diese benötigen etwas Feingefühl und auch entsprechendes Werkzeug. Schauen Sie sich deshalb den Deckel der Uhr erst genau an.

Empfehlungen UhrengehäuseöffnerIm Uhren Shop ansehen

Spannen Sie den Gehäusedeckelöffner ein und drehen Sie ihn. Teils wird etwas Kraftaufwand benötigt. Anschließend lässt sich dieser einfach aufschrauben. Sobald der Boden Geöffnet ist, sehen Sie auch schon die Batterie.

So öffnen Sie das Gehäuse einer Armbanduhr

Die Batterie der Armbanduhr muss noch vom Kontakt getrennt werden. Hierfür verwenden Sie am besten einen kleinen Schlitzschraubendreher. Die neue Batterie wird eingeführt, der Kontakt wieder geschlossen und der Boden zugemacht. So einfach ist es.

Für das entnehmen und einführen der Batterie verwenden Sie am besten eine Pinzette. Diese liegt beim Uhrenwerkzeug-Set ebenfalls bei. Ansonsten können Sie selbstverständlich auch eine herkömmliche Pinzette verwenden, falls Sie bereits eine Zuhause haben.

Anbei finden Sie noch ein Video, wo Ihnen alles Schritt für Schritt für die unterschiedlichen Uhrenmodelle gezeigt wird.


Welche Batterie für die Armbanduhr?

Je nachdem welche Armbanduhr Sie besitzen, befinden sich auch unterschiedliche Batterien im Inneren. Unter den Batterien gibt es viele Modelle, geläufige Uhrenbatterien sind beispielsweise CR2450CR2430 und CR2032. Diese Typen-Bezeichnung finden Sie auf der Knopfzelle selbst.

Um sicherzustellen, dass Sie die richtige Batterie kaufen, entnehmen Sie einfach die Batterie in Ihrer Uhr. Die Bezeichnung finden Sie auf der Batterie. Ansonsten lässt sich nicht genau sagen, welcher Batterie-Typ verwendet wurde.

Knopfbatterie für Armbanduhr Empfehlung


Armbanduhr Batterie Im Uhrengeschäft wechseln

Selbstverständlich können Sie die Batterie der Armatur auch im nächsten Uhrengeschäft wechseln lassen. Dies kostet jedoch schnell 15 Euro und mehr. Sinn macht das aber bei hochwertigen und teuren Uhren. Falls noch Garantie auf die Uhr besteht, sollten Sie die Batterie selber nicht wechseln, da es ansonsten zum Garantieverfall kommen kann. Auch in Hinblick auf Dichtungen ist zu sagen, dass etliche Uhren nach dem Öffnen neu abgedichtet werden müssen. Oftmals sind die alten Dichtringe nicht mehr sicher genug. Ein Uhrenhändler wird Ihnen dieses im Normalfall ersetzen bzw. darauf hinweisen, dass eine neue verbaut werden sollte!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here